deutschenglishfrançaise
AA+A++
01.01.2020

Hinweise zu Covid-19

Liebe Südpfalz-Gäste,

aufgrund der Situation der Corona-Virus Pandemie  haben wir für Sie an dieser Stelle aktuelle und hilfreichen Informationsquellen zum Corona-Virus (COVID-19) gebündelt.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team Südpfalz-Tourismus Verbandsgemeinde Rülzheim e.V.

 

UPDATE VOM 26.11.2020

In der Ministerpräsidentenkonferenz vom 25.11.2020 wurde beschlossen, die umfangreichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung über den November hinaus bis einschließlich 20. Dezember zu verlängern. Somit bleiben als Konsequenz für Tourismus & Freizeit auch Beherbergungsbetriebe, Gaststätten und Freizeiteinrichtungen vorerst geschlossen. Die aktuellen Regeln und Verordnungen finden Sie auf der Corona-Infowebsite des Landes RLP.

 

UPDATE VOM 31.10.2020

Die Ministerpräsidentenkonferenz vom 28.10.2020 hat umfangreiche Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung beschlossen, die weitreichende Folgen und Beschränkungen im Freizeitbereich beinhalten und nun innerhalb der 12. Corona Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz verbindlich festgelegt wurden. Die neue Verordnung ist ab Montag, den 02.11. bis einschließlich 30.11. gültig. Die Einschränkungen haben weitreichende Konsequenzen für das öffentliche Leben und insbesondere für die Bereiche Freizeit und Tourismus.

Zur Zeit liegen uns noch keine Informationen vor, bis wann Gäste, die bereits da sind, abreisen müssen. Eine Formulierung wie sie z.B. in Mecklenburg Vorpommern vorliegt, existiert unsers Wissens nach noch nicht.

Nachfolgend geben wir Ihnen eine Aufstellung der den Tourismus betreffenden Einschränkungen und Verbote.

Welche Einrichtungen sind geschlossen?

  • Clubs, Diskotheken und ähnliche Einrichtungen,
  • Kirmes, Volksfeste und ähnliche Einrichtungen
  • Restaurants, Speisegaststätten, Bars, Kneipen, Cafés, Shisha-Bars und ähnliche Einrichtungen. Hol- und Bringdienste sind gestattet.
  • Eisdielen, Eiscafés und ähnliche Einrichtungen,
  • Vinotheken, Probierstuben und ähnliche Einrichtungen,
  • Angebote von Tagesausflugsschiffen einschließlich des gastronomischen Angebots und ähnliche Einrichtungen,
  • Hotels, Hotels Garni, Pensionen, Gasthöfe, Gästehäuser und ähnliche Einrichtungen, es sei denn sie öffnen für Geschäftsreisende
  • Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Privatquartiere und ähnliche Einrichtungen, außer, sie werden vom Eigentümer selbst genutzt oder für Geschäftsreisen
  • Jugendherbergen, Familienferienstätten, Jugendbildungsstätten, Erholungs-, Ferien- und Schulungsheime, Ferienzentren und ähnliche Einrichtungen,
  • Campingplätze, Reisemobilplätze, Wohnmobilstellplätze und ähnliche Einrichtungen. Auch Dauercampen ist zur Zeit untersagt. Eine berufliche Übernachtung auf Camping- und Reisemobilplätzen ist laut Verordnung zulässig
  • Messen, Spezialmärkte und ähnliche Einrichtungen,
  • Freizeitparks und ähnliche Einrichtungen,
  • zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen,
  • Kinos, Theater, Konzerthäuser, Kleinkunstbühnen und ähnliche Einrichtungen,
  • Zirkusse und ähnliche Einrichtungen.

Die 12. Corona Verordnung des Landes RLP können Sie im Wortlaut hier nachlesen.

Die Regeln im Überblick finden Sie hier.  In der Verordnung steht, dass Geschäftsreisen in allen Unterkunftsformen möglich sind. 

Bleiben Sie gesund!

Bis bald in derSüdpfalz!

UPDATE vom 29.10.2020

Die Ministerpräsidentenkonferenz vom 28.10.2020 hat umfangreiche Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung beschlossen, die weitreichende Folgen und Beschränkungen im Freizeitbereich beinhalten. Die Neuerungen sollen bereits am Montag, den 02.11. in Kraft treten. Sobald eine entsprechende Verordnung der Landesregierung Rheinland-Pfalz vorliegt, informieren wir sie hier. Bis dahin gelten weiterhin die unten stehenden Maßnahmen.

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und andere Menschen auf!

 

UPDATE vom 19.10.2020

Das angekündigte Beherbergungsverbot für Urlauber aus innerdeutschen Riskogebieten nach Rheinland-Pfalz tritt vorerst NICHT in Kraft. In anderen Bundesländern ist das Beherbergungsverbot inzwischen auch gerichtlich unterbunden worden. Zur Zeit gibt es für die Pfalz keinerlei Beschränkungen für Gäste aus dem Inland, egal ob Risikogebiet oder nicht. Natürlich muss jeder verantwortungsvoll für sich entscheiden, ob eine Anreise unter den individuell unterschiedlichen Voraussetzungen für sich selbst und andere Menschen gefahrlos ist.

Besondere Stornobedingungen ergeben sich aus der aktuellen Situation nicht. Im Falle der Stornierung einer Reise sprechen Sie mit Ihrem Gastgeber über die Situation und suchen Sie eine einvernehmliche Lösung. Viele Gastgeber bieten bis zu einem gewissen Grad auch kürzere Stornofristen als normal üblich an und zeigen sich verständnisvoll - tun Sie das bitte auch!

Die Lage zum aktuellen Infektionsgeschehen in der Pfalz können Sie tagesaktuell aus der Karte des RKI entnehmen.

Einen Überblick zu den aktuellen Einschränkungen und Hygienebestimmungen zu Reisen in Rheinland-Pfalz finden Sie im Tourismus-Wegweiser des "Komptenzzentrum Tourismus des Bundes", welchen Sie unter diesem Link aufrufen können.

Unter https://corona.rlp.de/de/startseite/ können Sie den kürzlich verabschiedeten "Corona Warn- und Aktionsplan" des Landes Rheinland-Pfalz einsehen, der Auskunft zu den Hygienemaßnahmen bei gewissen Inzidenzwerten ausgibt.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

 


UPDATE vom 09.10.2020

Aufgrund des Anstieges der Neuinfektionen mit Covid-19 in Deutschland hat auch Rheinland-Pfalz ein Beherbergungsverbot für Urlauber aus innerdeutschen Riskogebieten beschlossen. Ausgenommen hiervon sind Geschäftsreisende, Reisen aus triftigem Grund sowie Urlauber, die einen höchstens 48h alten, negativen Corona-Test vorlegen können.

Umgesetzt ist das Beherbergungsverbot in der aktuellen Fassung der Elften Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz. Die aktuellsten Rechtsverordnungen zu Covid-19 in RLP finden Sie stets hier. Auf der Internetseite der Landesregierung (https://corona.rlp.de/) werden zudem die innerdeutschen Risikogebiete bekanntgegeben und täglich aktualisiert.

(Nach Definition des Robert-Koch-Institutes gelten als innerdeutsche Risikogebiete Landkreise und kreisfreie Städte mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage. Eine aktuelle Übersicht zu den Fallzahlen in den deutsche Landkreisen finden Sie hier.)

 PDATE vom 14.09.2020

Einen Überblick zu den aktuellen Lockerungen & Einschränkungen zu Reisen in Rheinland-Pfalz finden Sie im Tourismus-Wegweiser des "Komptenzzentrum Tourismus des Bundes", welchen Sie unter diesem Link aufrufen können.

Bitte beachten Sie die aktuell gültige Elfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 11.09.2020. Diese können Sie hier im Wortlaut nachlesen.

Grundsätzlich sind die Betreiber und Veranstalter touristischer Angebote in der Pfalz dazu verpflichtet, ihre Angebote mindestens an die entsprechenden Auflagen anzupassen. Im Rahmen dieser Verordnung können sie jedoch nach eigenem Ermessen darüber entscheiden, ob und in welcher Form sie z.B. Freizeiteinrichtungen und Gaststätten öffnen oder Veranstaltungen durchführen.

Die allermeisten Freizeiteinrichtungen und Gaststätten in der Pfalz sind geöffnet und bieten auch unter den Corona Auflagen sichere Wohlfühlatmosphäre -  das gilt auch für viele Pfälzerwald-Hütten. Ebenfalls finden zahlreiche Gästeführungen und kleinere Veranstaltungen wieder statt. Wir empfehlen aber weiterhin vor Anreise die Kontaktaufnahme mit der Einrichtung oder dem Veranstalter.

Reservierungs- und Anmeldepflicht für Übernachtungen in der Pfalz entfallen, die Pflicht zur Kontakterfassung von Übernachtungsgästen besteht jedoch weiterhin.

Für die Einreise aus Risikogebieten im In- und Ausland nach Rheinland-Pfalz greifen die in §§ 19 und 20 der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz festgelegten Maßnahmen sowie die bundesweit gültigen Anordnungen des Bundesministeriums für Gesundheit, welche Sie unter diesem Link abrufen können. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Einreise nach Rheinland-Pfalz über die aktuell gültigen Auflagen

 

Hier finden Sie nützliche Links und Hinweise zu weiteren Sicherheitsmaßnahmen, Unterstützungsangeboten und Auswirkungen auf die rheinland-pfälzische Tourismuswirtschaft:

Übersicht Landkreise Rheinland-Pfalz im COVID-19 Dashboard:

23.12.2020

Krippenausstellung ab 27. November 2020

Ein jedes Jahr veranstaltet die Burkhard Müller Schmuck GmbH eine bezaubernde Krippenausstellung mit zahlreichen Krippen, handgeschnitzten Raritäten und spektakulären neuen Aufbauten. Mit ihrer heimeligen, vorweihnachtlichen...mehr erfahren

20.12.2020

Winterwanderland, Kulturgenuss und Gaumenfreuden

Winter, Tristesse, nichts los in der Südpfalz? Von wegen! Auch im Winter hat die Südpfalz viel zu bieten: die ruhende Natur entdecken, Kunst und Kultur mit allen Sinnen genießen, stimmungsvolle und genussreiche Angebote auskosten...mehr erfahren

13.12.2020

Rülzheimer Kultur-Chaos geht weiter

Restaurant Farmhaus – Straußenfarm Mhou, Am See, 76761 Rülzheim 13.12. 2020, 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr: Rülzheimer Kultur-Chaos – Warm um’s Herz / Life is a gift, Weihachtslieder am Feuer mit Autorenlesung – Pierre Lenhard /...mehr erfahren

30.11.2020

LISTE DER RESTAURANTS MIT ABHOL- UND LIEFERSERVICE IN DER VG RÜLZHEIM

Liebe Gäste, Auch während der ab Montag, 2. November, gültigen Lockdown-Maßnahmen sind die Gastronomen in der Verbandsgemeinde Rülzheim mit Abhol- und Lieferservice für Sie da. Nachstehend finden Sie die aktuelle Gastro-Liste...mehr erfahren

31.10.2020

STADTRADELN ein großer Erfolg

330 Radler sparen 12 Tonnen CO2 ein Die Radlerinnen und Radler der Verbandsgemeinde Rülzheim haben bei der ersten Teilnahme an der Aktion „STADTRADELN“ von 10. bis 30. September insgesamt 12 Tonnen CO2 eingespart und dabei...mehr erfahren

01.10.2020

PAMINA-Rheinpark Nord: Neuer Radrundweg

Radkarte ab sofort erhältlich Grenzüberschreitend Radeln: Das ist das Ziel des neuen Radrundwegs im nördlichen Teil des PAMINA-Rheinparks. Der Weg verbindet die drei Teilräume Südpfalz, Mittelbaden und Nordelsass und bietet drei...mehr erfahren

31.08.2020

Heinz Becht stiftet Markierung für den Jakobsweg

Pilgerin begeistert von Handwerkskunst Heinz Becht aus Hördt, Pilger und Hobby Bildhauer, hat in vielen Arbeitsstunden eine besondere Wegemarkierung für die Südroute des Jakobswegs geschaffen.  Den alten Sandstein ziert auf...mehr erfahren

Mitglieder-Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden